Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

von Sara Aduse

Was ist Female genital mutilation (FGM)?

Arten von FGM:

In diesem Blog-Artikel erfährst du, wie viele verschiedene Arten der weiblichen Genitalverstümmelung es gibt.

Arten von FGM:

Es gibt verschiedene Arten von FGM, die je nach Region und kulturellem Hintergrund variieren können. Die World Health Organization (WHO) klassifiziert FGM in vier Hauptkategorien:

Klitoridektomie (Typ I):

Bei dieser Form wird die Klitoris teilweise oder vollständig entfernt.

Exzision (Typ II):
Hierbei wird die Klitoris und ein Teil oder die gesamten inneren Schamlippen entfernt.

 

Infibulation (Typ III):
Dies ist die extremste Form von FGM, bei der die Klitoris, die inneren Schamlippen und ein Teil der äusseren Schamlippen entfernt werden. Dann werden die verbleibenden Hautteile zusammengenäht, wodurch eine kleine Öffnung für Urin und Menstruationsblut bleibt.


Sonstige Eingriffe (Typ IV):
Diese Kategorie umfasst alle anderen schädlichen Eingriffe an den weiblichen Genitalien aus nicht-medizinischen Gründen, wie etwa das Durchstechen, Einritzen oder Verbrennen der Genitalien.

Wo FGM stattfindet:

FGM ist eine weit verbreitete Praxis und findet hauptsächlich in bestimmten Regionen Afrikas, im Nahen Osten und in einigen asiatischen Ländern statt. Länder mit hoher Prävalenz von FGM sind unter anderem Ägypten, Athiopien, Somalia, Guinea, Sudan, Mali und der Jemen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass FGM auch in vielen anderen Ländern und unter Migrantengemeinschaften in anderen Teilen der Welt vorkommt.


Werkzeuge und Methoden:

Die Werkzeuge, die bei FGM verwendet werden, variieren je nach Region und Tradition. In einigen Fällen werden scharfe Instrumente wie Messer, Rasierklingen oder Glasscherben verwendet. Es gibt jedoch auch Berichte über den Einsatz von nicht-sterilen Werkzeugen wie Scheren oder Nadeln, was das Infektionsrisiko erhöht.

Es ist wichtig zu betonen, dass FGM eine schädliche Praxis ist, die schwerwiegende physische und psychische Auswirkungen auf die betroffenen Mädchen und Frauen hat. Zu den möglichen Folgen gehören starke Schmerzen, Blutungen, Infektionen, Schwierigkeiten beim Wasserlassen und beim Menstruieren, Komplikationen bei der Geburt und langfristige gesundheitliche Probleme. Die Bemühungen zur Beendigung von FGM konzentrieren sich auf Aufklärung, Sensibilisierung und rechtliche Massnahmen, um diese schädliche Praxis auszurotten und die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mädchen und Frauen weltweit zu schützen. Es ist von entscheidender Bedeutung, diese Praxis zu bekämpfen und Mädchen und Frauen zu unterstützen, die von FGM betroffen sind.

Werden Sie aktiv!

Helfen Sie uns und werden sie aktiv über diese grausame Praxis aufzuklären und schützen Sie durch eine Patenschaft ein Mädchen in Äthiopien.

Zurück

Copyright 2024 Sara Aduse Foundation
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close